Vorsorge

    Anwaltskanzlei Harald Nehr

Stuttgart_Nehr1

Vorsorge für ein selbstbestimmtes Leben treffen durch
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Über eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung können Menschen frühzeitig und selbstbestimmt umfassende Regelungen treffen, damit die für sie jeweils wichtigen Entscheidungen auch tatsächlich in ihrem Sinne getroffen werden, wenn sie hierzu nicht mehr in der Lage sein sollten.

Auch für Menschen, die das Tätigwerden des Betreuungsgerichts bei einer schweren Erkrankung oder im hohen Alter und die damit einhergehenden gesetzlichen Auflagen als staatliche Einmischung in ihre Privatsphäre betrachten, ist eine Vorsorgevollmacht eine sinnvolle Alternative.

Durch den Vorrang einer privatrechtlichen Vorsorgevollmacht, ist eine gerichtliche Betreuerbestellung durch das Betreuungsgericht in der Regel entbehrlich.

Sinnvollerweise kombiniert man eine Vorsorgevollmacht mit schriftlichen Erklärungen, die verbindlich regeln, wie die Vollmacht ausgeübt und die individuellen Wünsche des Vollmachtgebers wirksam umgesetzt werden sollen. Dies kann z.B. über einen Geschäftsbesorgungsvertrag oder für die medizinische Behandlung durch eine Patientenverfügung erfolgen.

Die Vertretung und Unterstützung auf der Grundlage einer Vorsorgevollmacht muss wegen der Tragweite und der Verbindlichkeit von gegenseitigem Vertrauen geprägt sein. Aus diesem Grund sollte u.a.
 

  • vor einer Vollmachtserteilung oder Erstellung einer Patientenverfügung stets ein qualifiziertes Beratungsgespräch stattfinden.
  • eine notarielle Beurkundung der Vorsorgevollmacht durch einen Notar erfolgen.


Sofern keine Vertrauenspersonen aus dem familiären Umfeld zur Verfügung stehen, die zur Übernahme dieser Aufgabe bereit oder in der Lage sind, kann eine Vorsorgevollmacht auch von erfahrenen und vertrauenswürdigen Personen außerhalb des familiären Umfelds wahrgenommen werden.


Seit mehr als 15 Jahren übernehmen wir Mandate, jeweils auf der Grundlage einer notariell beurkundeten Generalvollmacht in Verbindung mit einem Geschäftsbesorgungsvertrag, in Stuttgart und Heilbronn, dem Rems-Murr-Kreis sowie weiteren angrenzenden Landkreisen. Dies geschieht in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit kompetenten und langjährig erfahrenen Fachkräften.

Unsere Mandanten profitieren neben unseren beruflichen Qualifikationen und fachlichen Kompetenzen auch von unseren umfangreichen Erfahrungen und den Ressourcen eines tragfähigen Netzwerks zu medizinischen, sozialen und finanzwirtschaftlichen Institutionen und Fachkräften, das uns zur Verfügung steht.

Selbstverständlich unterstützen wir unsere Mandanten auf Wunsch auch bei der Erstellung einer Patientenverfügung und sind der Garant dafür, dass diese individuelle Verfügung auch zum Wohle unserer Mandanten berücksichtigt und umgesetzt wird.

Die Umsetzung der individuellen Wünsche wie auch das Wohlergehen unserer Mandanten sind uns dabei stets ein hohes Gut

Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre persönliche Situation und die konkreten Möglichkeiten der individuellen Vorsorge mit einem erfahrenen Rechtsanwalt zu besprechen.

Sollten Sie Fragen zu Vorsorgeregelungen oder zu unseren Dienstleistungsangeboten haben, dann zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns auf Sie
.

[Willkommen] [Home] [Infos] [Nachlasssachen] [Seniorenrecht] [Vorsorge] [Vorsorgevollmacht] [Patientenverfügung] [Weiterführende Info] [Kontakt] [Impressum]